Neuigkeiten:

Das neue Vereinsschild schmückt seit dem 08. August unser Bootshaus. Für die, denen das Wetter zu warm ist, haben wir ein kleines Video. 


Wichtige Änderung!

Die Lage der Corona-Pandemie, hat sich auch im Kreis Herzogtum Lauenburg deutlich verschlechtert.
Die Kreisverwaltung hat für Vereine Einschränkungen und Empfehlungen ausgesprochen, die wir als Vorstand umsetzen müssen.
Ab Montag dem 26.10.2020 werden die Umkleide- und Duschräume, sowie der der Fitnessraum einschließlich des
Jugendraumes, gesperrt.

Die Regelung gilt vorerst bis zum 31.10.2020.

Der genaue Inhalt der Pressemitteilung ist im folgenden Link zu lesen.
https://www.kreis-rz.de/Aktuelles/index.php?object=tx,3150.752.1&NavID=1814.65

Der Vorstand 


NEWS! -Der Vorstand-                                                  05.10.2020

Liebe RGLer,

auch wenn die Coronakrise uns weiterhin deutlich einschränkt, so gibt es inzwischen Möglichkeiten für Lockerungen.

Wir werden zum 05.10.2020 den Fitnessraum und den Jugendraum wieder freigeben.

Für diese Räume gibt ein gesondertes Hygienekonzept, welches unbedingt zu beachten gilt.

Die Sauna sowie die dortige Dusche bleiben gesperrt. Zum Umkleiden sind die jeweiligen Umkleideräume der Herren und Damen zu nutzen, nicht der Flur!

In Anbetracht der höheren Ansteckungsrisiken ist es jetzt zwingend notwendig, dass sich alle Aktiven an die Regeln halten und sorgsam auf ihre Mitstreiter achten.

Wir möchten uns an dieser Stelle erneut für eure Geduld in der letzten Zeit bedanken.

Die Regelungen vom 15.08.2020 bleiben weiterhin in Kraft.

Hygienekonzept für den Fitnessraum und den Jugendraum

  • Wer sich krank fühlt oder Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen hat, darf das Vereinsgelände nicht betreten und nicht am Ruder-Paddelbetrieb teilnehmen.
  • Im Fitnessraum und im Jugendraum dürfen sich höchstens 10 Personen gleichzeitig aufhalten.
  • Gesperrte Zeiten haben immer Vorrang.

Bestätigung über die Umsetzung des Hygienekonzeptes

  • Im Fitnessraum steht ein Laptop mit einem speziellen Fahrtenbuch
    (Die Eintragungen werden wie im Fahrtenbuch in Halle 1 vorgenommen).
  • Mit dem Eintragen im Laptop wir die Umsetzung des Hygienekonzeptes bestätigt. 
  • Die Nutzer/innen tragen sich mit ihrem Namen ein.
  • Das Austragen am Ende bitte nicht vergessen!
  • Es ist auf den Abstand von 1,50m zu achten!
  • Die Ruder- und Fahrradergometer erhalten feste Plätze und dürfen zur Benutzung an keinem anderen Ort aufgestellt werden. (1,50 m Abstand)
  • Für die Nutzung der Kraftgeräte muss ein Handtuch auf die Sitze/ Liegefläche gelegt werden. Pro Seite des Kraft-Turmes darf nur eine Person sein. (1,50 m Abstand)
  • Für die Jugendgruppen über nimmt der Gruppenleiter die Dokumentation und die Verantwortung für die Einhaltung der Regeln
  • Die Räume müssen während des Trainings ausreichend belüftet werden. Den großen Lüfter nutzen!
  • Jeder bringt ein eigenes großes Handtuch mit.
  • Die Kontaktflächen aller Sportgeräte und auch, bei starken Schwitzen der Boden ist zu reinigen bzw. zu desinfizieren.
  • Entsprechende Reinigungsmittel stehen bereit.

Der Vorstand ist nicht in der Lage, eine lückenlose Kontrolle der Einhaltung zu gewährleisten.

Daher sind die Vereinsmitglieder, bei Nutzung der Räumlichkeiten und der Boote im besonderen Maße verpflichtet, die o.a. Maßnahmen einzuhalten. Die geltende Vereinssatzung ist weiterhin bindend.

Bei Zuwiderhandlungen behält sich der Vorstand vor, den Fitnessbetrieb wieder einzustellen. Verstoßen Vereinsmitglieder gegen die bestehenden Regeln und wird dadurch eine Geldbuße durch eine zuständige Behörde gegen den Verein verhängt, wird das Bußgeld durch den Verein vom Verursacher zurückgefordert.

Wir hoffen für die „kalte Jahreszeit“, dass es keine neuen Einschränkungen durch COVID-19 gibt und wir unseren Sport betreiben können.

Sperrzeiten Jugend- und Fitnessraum:

  • 11.10.2020
  • 24.10.2020
  • 28.11.2020

 Euer Vorstand 


WICHTIG! - Arbeitsdienste

Auch in Zeiten von Corona, machen der Verschleiß und das Wachstum, in und um das Bootshaus nicht halt.

Daher gibt es einige Arbeiten zu vergeben.

1.    Alle 14 Tage Rasen mähen.

2.    Das Gebäude von Spinnengewebe befreien.

3.    Fenster und Türen putzen.

4.    Handläufe an Außentreppen und Terrassengeländer streichen.

5.    Gartenbank auf der Saunaterrasse streichen.

6.    Überdachung vom Durchgang hinterm Bootshaus abreißen und erneuern.

7.    Bootshallen ausfegen.

8.    Steine von der Grünfläche hinter der Sauna sammeln.

9.    Fläche auf der Rückseite des Bootshauses aufräumen und Gewegplatten neu verlegen.

10. Zaun reparieren.

11. Dachrinne an der Terrasse reinigen.

Die Arbeiten sind mit dem Boots-u. Materialwart abzusprechen, damit Material und Arbeitsgeräte bereitgestellt werden.

Es hat jetzt jeder die Möglichkeit, seinen Arbeitsdienst abzuleisten, ohne an die festen Termine gebunden zu sein.

bootswart@rglauenburg.de


Euer Boots- u. Materialwart

Wolfgang



NEWS! - Anpassung Hygienekonzept

Liebe RGLer,

auch wenn die Coronakrise uns weiterhin einschränkt, so gibt es inzwischen Möglichkeiten der Lockerungen. Wir haben eine neue Reinigungskraft einstellen können und sind dadurch in der Lage, dass Hygienekonzept zu erweitern. Es ist aber auch weiterhin zwingend notwendig, dass sich alle Aktiven an die Regeln halten und sorgsam auf ihre Mitstreiter achten.

Wir möchten uns an dieser Stelle erneut, für eure Geduld in der letzten Zeit bedanken.

Ab dem 15.06.2020 ist das Rudern/Paddeln in Mannschaftsbooten nun wieder freigeben.

Grundlage:  s. News vom v.15.06.202

Die neue Landesverordnung für Schleswig-Holstein vom 10.08.2020

An die Mitglieder des Beirates im Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) sowie die im LSV organisierten Sportvereine

Sehr geehrte Damen und Herren, 
hiermit informieren wir Sie über die heute veröffentliche Fortschreibung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus. Die Landesverordnung hat nunmehr eine Laufzeit bis zum 30. August 2020.

Als Konsequenz auf die zuletzt wieder gestiegenen Corona-Infektionszahlen verzichtet die Landesregierung zunächst auf weitere Lockerungen. Es wurden lediglich redaktionelle Änderungen vorgenommen. Dies bedeutet auch, dass die bestehenden Einschränkungen insbesondere für den Trainingsbetrieb in Spielsportarten weiterhin Bestand haben. Jedoch sind hierzu bereits kurzfristig Gespräche mit dem organisierten Sport vereinbart worden.

Die Gesamtverordnung des Landes Schleswig-Holstein (Lesefassung mit den ab 10.8.2020 geltenden Änderungen) finden Sie unter folgendem Link:

https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents/teaser_erlasse.html

Hier finden Sie auch die aktuellen FAQs der Landesregierung zur geltenden Verordnung.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Jakob Tiessen, Präsident des Landessportverbandes Schleswig-Holstein

Es gelten weiterhin folgende Regeln in der RGL, vorrangig zur bestehenden Ruderordnung:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist auf dem gesamten Vereinsgelände einzuhalten. Dies gilt auch beim Tragen und Waschen der Boote. Eine Unterschreitung ist nur für Personen eines gemeinsamen Haushaltes zulässig. Wenn der Steuermann/frau und der Schlagplatz, nicht in einer häuslichen Gemeinschaft leben, muss der Steuermann/frau einen Mund- Nasenschutz tragen.
  • An dem Bootssteg darf maximal ein Mannschaftsboot an einer Seite an- oder ablegen.
  • Alle Mitglieder einer Besatzung sind im Fahrtenbuch einzutragen.
  • Für Gäste und Nichtmitgliedern ist der Zutritt des Bootshauses wieder möglich. (siehe gesonderte Regeln).

Hygieneregeln 

  • Wer sich krank fühlt oder Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen hat, darf das Vereinsgelände nicht betreten und nicht am Ruder-Paddelbetrieb teilnehmen.
  • Die Umkleide- und Duschräume werden wieder geöffnet.

Folgende Hygieneregelungen lt. Landesverordnung v.29.6.20

  • Umkleideräume höchstens 4 Personen gleichzeitig
  • Duschen höchstens 2 Personen gleichzeitig
  • Wahrung des Abstandsgebotes
  • Abwischen der Bänke nach Nutzung mit den bereitgestellten Reinigungsmitteln.
  • Lüftung der Räume bei Nutzug
  • Der Kraftraum und die Sauna bleiben auch weiterhin geschlossen.
  • Nach Ankunft im Bootshaus, sind die Hände zunächst gründlich zu reinigen.
  • Neu: Es stehen wieder alle Toiletten zur Verfügung
  • Nach der Fahrt, sind zusätzlich zur normalen Bootswäsche die Rollsitze, Tragepunkte, Rudergriffe und Steuerleinen gesondert zu reinigen. Die Reinigung erfolgt mit warmen Wasser und Neutralreiniger.
  • Entsprechende Desinfektionsreiniger, Reinigungsmittel etc. stehen bereit.
  • Nach jeder Fahrt, bestätigt der Steuermann/Obmann/Paddler auf dem                
    Hygienebericht, dass alle Hygieneregeln für das genutzte Boot umgesetzt wurden.
  • Der Bogen ist in den Briefkasten in Halle 1/2 zu werfen.

 

Der Vorstand ist nicht in der Lage, eine lückenlose Kontrolle der Einhaltung zu gewährleisten.

Daher sind die Vereinsmitglieder, bei Nutzung der Räumlichkeiten und der Boote im besonderen Maße verpflichtet, die o.a. Maßnahmen einzuhalten.

Die geltende Vereinssatzung ist weiterhin bindend.

Bei Zuwiderhandlungen behält sich der Vorstand vor, den Ruderbetrieb wieder einzustellen. Verstoßen Vereinsmitglieder gegen die bestehenden Regeln und wird dadurch eine Geldbuße durch eine zuständige Behörde gegen den Verein verhängt, wird das Bußgeld durch den Verein vom Verursacher zurückgefordert.

Diese Maßnahmen ermöglichen uns, unseren Sport aktuell zu betreiben. An weiteren Möglichkeiten (Kraftraum/Sauna) unseren Sport zu betreiben, wird gearbeitet.

Euer Vorstand 


- NEWS! - Änderung im Vorstand

Kerstin Giebelmann ist mit Wirkung zum 22.6.2020 von ihren Vorstandsämtern zurückgetreten. 

Die Position der Ruderwartin und Paddelwartin ist unbesetzt.


Abgesagt - Elbe-Regatta - 03.10.2020 -

Liebe Ruder Kameradinnen und Kameraden,

der Vorstand der RGL hat sich schweren Herzens entschlossen die Elbe - Regatta am 3. Oktober 2020 abzusagen. Die Corona Pandemie und die daraus resultierenden Verordnungen lassen eine zuverlässige Planung und Vorbereitung der Regatta leider nicht zu. Wir müssen uns leider in die Reihe der abgesagten Regatten und Veranstaltungen der Rudervereine einreihen.

Die Ruder – Gesellschaft Lauenburg e.V. wird aber diese Traditionsregatta am 3.Oktober 2021, im Jahre ihres 100jährigen Bestehens, wieder durchführen. Wir hoffen, dass wir Euch dann wieder bei uns begrüßen dürfen.

Bis dahin mit freundlichen Grüßen

Peter Perthun

Vorsitzender 



Willkommen auf unserer Homepage! 

Hier findet ihr viele Informationen zu unserem Verein und unseren Sportarten.

Im Downloadbereich haben wir Infoblätter, Formulare und vieles mehr für euch bereitgestellt. Auch findet ihr hier viele Informationen zu unseren Aktivitäten.

Wir stellen euch den Ruder- und Paddelsport vor und hoffen, dass ihr einmal bei uns vorbeischaut, um diese Sportarten selbst auszuprobieren.

Unseren Mitgliedern wünschen wir viele, schöne Ruderkilometer in dieser Saison.

Viel Spaß beim entdecken unserer Seiten!